Nachrichten


News del 11/11/2011


Freitag, der 11. November 2011 war ein besonderer Tag für Maschio Gaspardo und sein Stammsitz Campodarsego (Pd): Die Inbetriebnahme der neuen, faszinierenden Fotovoltaik-Anlage.
1,3 MW, 5726 Einheiten wurden auf dem Dach installiert, die bisherigen Eternit-Platten wurden entfernt. Eine nachhaltige Investition, die den Produktionsstandort mit ausreichend Energie versorgt und die Möglichkeit bietet darüber hinaus in das nationale Stromnetz einzuspeisen.
Dank dieser Fotovoltaik-Anlage hat Maschio Gaspardo die erste ökologische Maschine, die komplett durch erneuerbare Energie gefertigt wurde, produziert.
Während der Feierlichkeiten wurde dieses erste Gerät, eine Bodenfräse, an die indische Avantika-Stiftung gespendet, die derzeit 500 Kinder in Not unterstützt.
Eine Investition und Herausforderung: Eine umweltfreundliche Politik, die die Umwelt schützt.
Für diese Maßnahme hat Maschio Gaspardo den Preis für nachhaltige Entwicklung 2011 gewonnen.