Nachrichten


News del 04/11/2014


MASCHIO GASPARDO GROUPPE ÖFFNET EIN NEUES PRODUCTIVE WERK IN CHINA

Maschio Gaspardo Gruppe eröffnet einen neuen Produktionsanlage in Qingdao (China), für die Herstellung von Mulchgeräte, Bodenfräsen und Sämaschinen.

 

Egidio Maschio (Präsident der Gruppe), sein Sohn Andrea Männlich (CEO), Andrea Riulini (Geschäftsführer der Anlage) und Augusto Massari (Erster Botschaftsrat der italienischen Botschaft in China) nahmen an der Veranstaltung, mit vielen anderen Kunden, Lieferanten und Beamte der lokalen Verwaltung.

 

Die neue Anlage ist 34.000 qm groß, mit 5 neuen produktiven Linien und beschäftigt rund 130 Personen (aber die Zahl der Arbeitgeber zu 200 Personen, bis Ende 2015 wachsen).

 

Maschio Gaspardo Gruppe ist seit 2005 die neue Anlage von Qingdao, breiter und innovativer als die alte, realisiert, um die Produktion in Asien verdoppeln, bis das Ziel von 30.000 Maschinen für Jahr, hauptsächlich für den asiatischen Markt in China präsent.

 

Im Jahr 2013 betrug der Umsatz von Maschio Gaspardo aus dem chinesischen Markt war etwa 23 Millionen Euro.