Nachrichten


News del 12/04/2014


DIE MASCHIO GASPARDO GRUPPE PRÄSENTIERT IHREN JÄHRLICHEN 2013 REPORT UND DEN INDUSTRIEPLAN FUER DIE PERIODE 2014-2018

„Die Maschio Gaspardo Gruppe wächst weiterhin dank dem Einsatz von Mitarbeitern, der Treue von Lieferanten und dem Vertrauen von Banken und Institutionen. Wir möchten in Zukunft mit allden mitwirkenden Spielern weiterhin investieren um die zukünftigen Herausforderungen zu meistern mit dem üblichen Focus auf Qualität und Exzellenz“. Mit diesen Worten hat Egidio Maschio, Gründer der Unternehmensgruppe die finanziellen Endresultate des Jahres 2013 präsentiert zusammen mit den Richtlinien des Industrieplanes für die kommenden vier Jahre, die sich mit profitablem Zuwachs und Innovation kennzeichnen.

DEN 2013 JAHRESREPORT
Der Gesamtumsatz wurde in Höhe von 282 Milionen Euro konsolidert, d.h mit einem Zuwachs con ca. 20% zum Vorjahr 2012 gegenünber (236 Milionen).

Dem hervorragendem Management Trend nach, wurde das Einkommen vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) am Ende des Jahres in Höhe von 34,5 Milionen Euros fixiert (mit einer Spanne von 2,3%) und somit einer Steigerung von 4% zum Vorjahr.

Diese Analyse hat feststellen können, dass  85% des Gruppenumsatztes im Exportebereich, im speziellen in der  EMEA-Zone und in Asiatischen Ländern erzielt wurde.

Das gesamte EBIT wurde in Höhe von 24,4 Milionen Euro registriert (8,7% des Umsatztes) und der Ertrag in 7,2 Milionen Euro (2,5% des Umsatztes).

Wie im Vorjahr, wird die Gruppe den Ertrag in dem Unternehmen selber weiter investieren, um den eigenen technologischen, wirtschaftlichen und Beschäftigungsbezogenen Status zu verbessern und auch den Nettoverkaufszuwachs in Italien und in den ausländichen Märkten zu unterstützen. Darüberhinaus, wird die Gruppe den HR-Bereich auch stärken, um Innovation auch unter diesem Sichtpunkt durch Einführung  neuer Prozesse und Management Modelle, präsentieren zu können.

Die finaziellen Resultate und Analyse dieses Jahres, beweisen nicht nur den Zuwachs des Ertrages sondern auch einen Zuwachs and der Mitarbeiterzahl. In 2013 wurden nur in Italien 222 neue Angestellte unter Vertrage gestellt. In den Herstellungswerken in Rumänien, China und Indien, wurden unter der Führung von den Geschäftsführern Andrea Maschio und Mirco Maschio mehr als 100 neue Mitarbeiter angestellt.

Die Investitionen
Zwischen 2010 und 2013 wurden von Seite der Gruppe ungefähr 120 Milionen investiert, davon 40 nur im Jahr 2013, um das Wachstum auf den lokalen und internationalen Märkten zu stärken.

Hauptsächlich wurden diese Ressourcen benutzt um die Werke von Campodarsego (Padua) und Morsano (Pordenone) zu vergrössern und um die neuen Werke von DeWitt in den U.S.A und Portogruaro (Venedig) zu erstellen. Dieses Letzte verfügt über eine allgemeine Fläche von 50.000 Quadratmeter und ist hauptsächlich für die Herstellung von gezogenen Feldspritzen, Selbstfahrer Spritzen und überdimensionale Sämaschinen  gedacht.

Die Gruppe hat die in 2013 vorgegebenen Ziele, unter jeder Hinsicht erreicht: beide Umsatz und EBITDA. Trotz schwierigem Makroökonomischem Szenario, grosser Konkurrenz und Ungewissheit, beweisen die Zahlen einen exzellenten Einkommens- und Anlagentrend, die Beide einen interessanten Zuwachs zum Vorjahr ermöglicht haben. “Weiterhin möchte ich auch den Banken und Lieferanten für ihre Hilfe und Unterstüzung, den Mitarbeitern für ihre harte Arbeit danken. Alldas hat uns ermöglicht eine grosse und internationale Gruppe sein zu können, die sich in den letzten 50 Jahren immer verbessert hat“ - meint Egidio Maschio, Gründer und Präsident der Gruppe.

DEN 2014-2018 INDUSTRIEPLAN
Ein ambitiöser Industrieplan soll das Unternehmen Maschio Gaspardo in den nächsten vier Jahren auf dem Weg der Marktführungsposition begleiten. Richtlinien dieses Planes, sollen wieder interne Investionen und Infrastrukturentwicklungen in Höhe von 130 Milionen Euro werden.

Im ersten Quartal 2014 hat der Zuwachsweg bereits mit der Übernahme und Kooperation von und mit den Unternehmen Feraboli (Grünlandpflege).

  • Die „frischen“ finanziellen Resourcen werden hauptsächlich für folgende Aktivitäten zur Verfügung stehen:
  • Die Realisierung einer neuen Produktionsstätte in China mit einer Fläche von 33.000 Quadratmetern
  • Der Ausbau von 10.000 Quadratmetern im Maschio Gaspardo Werk in Rumänien
  • Der Ausbau der weiteren Top Italienisch Werke, um ihre Produktionskapazität zu verstärken
  • Die Inbetriebstellung des DeWitt Werkes in den U.S.A
  • Der Ausbau der Vertriebsniederlassungen  Übersee
  • Die Stärkung der Präsenz der Gruppe in Südamerika und auf dem afrikanischen Kontinent

“Mit der Anerkennug dieses Planes und des 2013 Reportes, gehen wir einen weiteren Schritt in die Zukunft und beweisen somit der Öffentlichkeit, ein seriöser Partner im Bereich globaler Landtechnik zu sein“ sagt Präsident Maschio. „Die Voraussagen deuten darauf hin, dass es in den nächsten vier Jahren eine jährliche 7%ige Zuwachsrate geben wird (CAGR, Datamonitor). Unsere Gruppe wird diesen Aussagen und der globalen Konkurrenz mit  kompletter Product-Range stabil gegenüberstehen.“

"Der neue Geschäftsplan ist  nicht nur die Bestätigung unserer internationalen Wachstumsprojekte, sondern auch eine große Chance, eine stabile und profitable Zukunft zusammen mit Bankinstituten, Lieferanten, Kunden und Partner zu schaffen", bestätigt zum Schluss der Präsident. "Wir haben einen Business-Plan für die nächsten 5 Jahre erstellt, dotiert mit Investitionen in Höhe von 130 Millionen Euro, um die Beschäftigung in Italien und in den ausländischen Werken und Niederlassungen zu fördern. Alldas im Rahmen der Finanzstabilität und Gesundheit des Unternehmens. Mit diesem neuen Industrieplan haben wir eine fortschreitende und konsequente Strategie, die in der Lage ist, die Synergien innerhalb und außerhalb des Konzerns in Richtung Exzellenz zu steuern.“