Auszeichnungen

Verschiedene nationale und internationale Zertifizierungsinstitute haben die Bemühungen  der Gruppe Maschio Gaspardo Unigreen erkannt und ausgezeichnet, u.a.:

Die Chance Italien bei der 2010 Shanghai World Expo zu räpresentieren, in dem Bereich für Innovativer Technologie, Dank der umweltfreundlichen Sämaschine mit preservativer Technik und elektronischem Kontrollsystem mit „Remote“ Diagnose. 
Den 2011 Preis für „Nachhaltige Entwicklung“, verliehen von der Stiftung für Nachhaltiger Entwicklung, gegründet von Edo Ronchi, ehemaliger Umweltminister Italiens. Dieser Preis wurde anhanden der innovativen Projekte, dessen Umweltfreundlichkeit, der wirtschaftlichen positiven Resultate des Unternehmens und für die potentielle Wiederholungsfähigkeit derselben, begründet. Dank dieser Auszeichnung, wurde die Gruppe Maschio Gaspardo unter den 10 besten, „grünen“ Unternehmens Italiens inkludiert und wurde in dem Artikel "The Green economy in Italy - Ideas, companies and products within the new global scenaries", erwähnt. 
Den 2012 „Unternehmen mit renovierter Energie“ Preis, verliehen von der Wirtschaftskammer Padua und begründet mit der andauernden Senkung des Energieverbrauches durch die Nutzung alternativer Energieformen. 

Eine besondere Erwähnung (Preis) der Stiftungen Symbola und Coldiretti in März 2013 in Sevigliano (Cuneo) für die Nachhaltigkeit in den Herstellungsprozessen.

Der Weg der Umweltfreundlichkeit und der Nachhaltigkeit der Gruppe Maschio Gaspardo ist hier nicht zu Ende, sondern erst am Anfang.

Um die Investitionen in Richtung Umwelt und erneuerbaren Energiequellen vollständig auszunutzen, hat Maschio Gaspardo beschlossen, eine Studie zum CO2-Fußabdruck (CF) an den Anlagen von Campodasego, Cadoneghe und Morsano in Auftrag zu geben.

Der Messungsprozess des CO2-Fußabdruckes befasst sich mit zwei Hauptthemen:

- Vorbereitung der kompletten Daten des Energieverbrauches der Werke
- Analyse der industriellen Fertigungsprozesse

Diese Studie hat bewiesen, dass es tatsächlich eine Reduzierung der CO2-Emissionen gegeben hat. Beim Vergleich der Jahre 2012 und 2011 hat man insbesondere eine:

- Relative CO2 Reduzierung von 23% in Bezug zum Gesamtumsatz
- Absolute CO2 Reduzierung von 10% (800 Tonnen gespart)

Am Ende dieser Studie, am 20. September 2013, hat der Carbon Trust Standard das Unternehmen für die erhebliche Reduzierung der Giftstoffe mit einem Zertifikat ausgezeichnet als:

ERSTES UNTERNEHMEN DER BRANCHE WELTWEIT IM BEREICH UMWELTFREUNDLICHKEIT

ERSTES UMWELTFREUNDLICHE UNTERNEHMEN DER METALLINDUSTRIE ITALIENS